Wie das Oktopaka auf die Gesichtsschutz-Maske kam

Unser aller Leben ist in den ersten Monaten des Jahres 2020 von einem Virus gehörig durcheinander gewirbelt worden. Bewährte Geschäftsmodelle wurden in den Grundfesten erschüttert und bisher absurde Ideen waren plötzlich gar nicht mehr absurd. Zum Beispiel die Idee, ein flauschiges Fabeltier aus dem Meer das Licht der Welt erblicken zu lassen: Das Oktopaka. Erfunden haben dieses vermutlich niedlichste Wesen der Welt meine Freundin und Kollegin Susi und ich schon vor einiger Zeit während einer sehr langweiligen Sitzung. Aber richtig zum Leben gebracht hat das Oktopaka mein gar nicht mehr so kleiner Bruder Tim. Er ist definitiv aus unserer Familie der Kreativste und künstlerisch Begabteste. Aber bis zum März 2020 fehlte uns noch die einschneidende Idee, was wir mit dem Oktopaka anfangen sollen. Bis mein Freund Jörg und ich bei einem Glas Wein in der sozialen Isolation auf die Idee gekommen sind, dass Kindermundschutzmasken quasi der natürliche Lebensraum eines Oktopakas sind. Denn dort kann es helfen, die Verbreitung des Virus zu behindern und dem Träger und seinen Gegenübern Mut zu machen. Und Freude zu verbreiten.

Wir sind mit der Geschichte des Oktopakas und seiner Freunde noch ganz am Anfang. Wir experimentieren noch mit Stoffen, Schnitten und Lieferanten. Daher werdet Ihr in unserem Online-Laden immer mal wieder größere und kleinere Stückzahlen von neuen Ideen finden. Lasst uns wissen, wie Ihr die Ideen findet. Und wo Ihr gerne noch mehr Oktopakas sehen möchtet. Wir freuen uns auf eine kreative Reise mit Euch. Bleibt gesund!

Das Oktopaka schützt die Umwelt

Versandhandel schont die Umwelt nicht. Das wissen wir alle. Aber manchmal gibt es keine Alternative. Daher bemühen wir uns, den Handel so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Wir verzichten darauf, Rechnungen, Lieferscheine und Packzettel auszudrucken und den Sendungen beizulegen. Jedes gesparte Gramm hilft. Und jeder nicht gefällte Baum ist ein guter Baum. Daher stellen wir auch unsere Verpackungen von Papierumschlägen auf Kunststofftüten um. Jeder normale Mensch hält dies vermutlich für einen Widerspruch. Haben wir am Anfang auch. Aber unsere Tüten sind noch leichter als Papierverpackungen und bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff. Darüberhinaus nutzen wir zukünftig den klimaneutralen Versand mit GoGreen. Für einen gesunderen Planeten. Für saubere Meere. Für uns. Und für die Oktopakas.